Wochenrückblick 2016/46

Zusammenstellung der für mich wichtigsten Nachrichten, Erkenntnisse und kreativen Werke der vergangenen Woche.
  • Weltpolitik: Russland tritt aus dem internationalen Strafgerichtshof aus.
    • Die Gründe dafür sind unklar. Zwar ist die Kritik an der fehlenden internationalen Wirkung des Gerichtshofes berechtigt, aber genauso könnte auch der Konflikt zwischen Russland und Georgien aus dem Jahr 2008 mit hineinspielen.
    • Für mich ist die Schwächung des internationalen Gerichtshofes ein übles Zeichen. Der Gerichtshof wurde nach dem zweiten Weltkrieg gegründet, um eine „Siegerjustiz“ zu verhindern, die etwas ungesetzlich macht, was im Land zur Zeit der Anwendung nicht verboten gewesen ist. Wenn der internationale Strafgerichtshof wegbricht, dann müsste erneut die Frage geklärt werden, wie mit solchen Situationen umgegangen wird.
  • Grundlagen: CRISPR/Cas9 wird in China erstmals an einem Menschen eingesetzt, um Krebs zu bekämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.