Wochenrückblick 2017/48

Zusammenstellung der für mich wichtigsten Nachrichten, Erkenntnisse und kreativen Werke der vergangenen Woche.

Wochenrückblick 2017/47

Zusammenstellung der für mich wichtigsten Nachrichten, Erkenntnisse und kreativen Werke der vergangenen Woche.

  • Autonomes Fahren: Großbritannien erlaubt ab 2019 fahrerlose Autos: Ab 2019 dürfen in Großbritannien Autos auf einigen Straßen vollkommen autonom fahren, eine Person zur Kontrolle der Fahrfunktionen ist nicht mehr verpflichtend. Ab 2021 soll das gesamte Straßennetz freigegeben werden.
  • Dornröschen geht’s super, aber Medien sind Internet: Einige Medien versuchen Skandale zu erzeugen, indem sie Einzelmeinungen von Privatpersonen plötzlich zu wichtigen Nachrichten machen. Das Ziel besteht darin, in der Aufregung darüber Aufmerksamkeit und Werbezeit zu schaffen.
  • Black Mirror – Arkangel: Erster Teaser zur ersten Folge der vierten Staffel von Black Mirror. Es scheint um ein Sicherheitssystem für Kinder zu gehen.

Wochenrückblick 2017/46

Zusammenstellung der für mich wichtigsten Nachrichten, Erkenntnisse und kreativen Werke der vergangenen Woche.

Foren (Das Internet als Werkzeug #3)

Das Internet ist gut darin, Informationen dauerhaft zu speichern und sie für bestimmte Gruppen zugänglich zu machen. Eine interessante Form der frühen Kommunikation verbindet diesen Aspekt der Speicherung mit beliebigen halb-öffentlichen Gesprächen. Ich spreche von Foren und Nachrichten-Gruppen. Diese ermöglichen es, Diskussionen zwischen Menschen nachzuvollziehen, indem die einzelnen Beiträge dauerhaft in Form von Themen zugänglich gemacht wurden. „Foren (Das Internet als Werkzeug #3)“ weiterlesen

Nachlese 2017/45: Biologische Diversität, fehlende Grundkonzepte, Paradise Papers

Zum Wochenrückblick 2017/45: Biologische Diversität, fehlende Grundkonzepte, Paradise Papers.

Mit: Henry Herkula, Wiebke Burchardt

Diese Woche haben wir uns relativ kritisch mit den behandelten Links beschäftigt. Mir ging es dabei weniger darum, die Artikel zusammenzufassen, sondern eher die Folgen ihrer vorgestellten Ideen zu klären. Deshalb ist der Podcast auch ein wenig länger ausgefallen, als ursprünglich geplant.

Wochenrückblick 2017/45

Zusammenstellung der für mich wichtigsten Nachrichten, Erkenntnisse und kreativen Werke der vergangenen Woche.

Suchen (Das Internet als Werkzeug #2)

Eine der wichtigsten Fähigkeiten, um das Potenzial des Internets vollständig nutzen zu können, ist das Suchen. Und es erscheint zunächst einmal überflüssig, den Vorgang der Sucheingabe zu erklären, da die meisten Menschen, die sich bereits einmal mit dem Internet auseinandergesetzt haben, auch schon einmal eine Suche bedient haben. Und dennoch denke ich, dass dieser Bereich einen unterschätzten Wert besitzt, weil gerade dieser Bereich es ist, der es uns ermöglicht, die Sachen zu entdecken, die wir noch nicht kennen. „Suchen (Das Internet als Werkzeug #2)“ weiterlesen

Nachlese 2017/44: Postmoderne und Postmodernismus

Zum Wochenrückblick 2017/44. Themen: AlphaGo Zero, Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung, epistemisches Schreiben, Postmodernismus, Beispiele für Dekonstruktion und postmoderne Kunst.

Mit: Mario Futh, Henry Herkula

Die vergangene Woche war sehr mit Links gefüllt, was dazu geführt hat, dass ich dieses Mal sehr viel gesprochen habe. Ich versuche die Folgen in Zukunft etwas kürzer zu halten. Insgesamt habe ich festgestellt, dass es ziemlich schwierig ist, die Dinge, die einen faszinieren, noch einmal selbst zu erklären.

Berichtigungen

  • Postmoderne: Der Begriff der Moderne als Epoche der großen erklärenden Narrative ist natürlich nur ein Teilaspekt der Moderne und zwar derjenige, der meiner Ansicht nach für die Postmoderne besonders relevant ist.
  • Postmodernismus und Rationalismus: Ich habe gesagt, dass beide Strömungen nach Wahrheit suchen. Im Artikel geht es allerdings um „Overcoming Bias“ (das Überwinden von kognitiven Verzerrungen). Das geht in eine ähnliche Richtung, macht es aber wesentlich konkreter.